Leopoldshöhe

Informationen aus der Verwaltung der Gemeinde Leopoldshöhe

Rathaus am 30.10.2017 geschlossen
Die Gemeindeverwaltung weist darauf hin, dass das Leopoldshöher Rathaus einschließlich des Bürgerbüros am Montag, 30.10.2017, aufgrund der sich an diesen Tag anschließenden beiden Feiertage (Reformationstag 31.10. und Allerheiligen 1.11.) geschlossen ist! Ab Donnerstag, 2.11.2017, gelten die üblichen Öffnungszeiten. Die Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, dies bei der Planung Ihrer Behördengänge zu berücksichtigen.

Die Gemeindeverwaltung informiert: Gartenabfallsammlung im Oktober 2017
Die nächsten Gartenabfallsammlungen finden an folgenden Tagen statt:
Bauhof:
- Freitag, 13. Oktober 2017
- Samstag, 14. Oktober 2017
- Freitag, 20. Oktober 2017
- Samstag, 21. Oktober 2017
- Freitag, 27. Oktober 2017
- Samstag, 28. Oktober 2017
Annahmezeiten: freitags von 15.00 Uhr bis 17.30 Uhr u. samstags von 9.00 Uhr bis 11.30 Uhr.
Asemissen (Festhalle):
- Samstag, 21. Oktober 2017
Annahmezeiten: samstags von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr.

Verlegung der Bushaltestelle und des Wochenmarktes anl. der Herbstkirmes
Die Herbstkirmes in Leopoldshöhe findet in diesem Jahr von Freitag, 20.10.2017, bis Montag, 23.10.2017, auf dem Marktplatz statt. Der Kirchweg wird gesperrt, da er Teil des Kirmesplatzes ist. Die Haltestelle "Markt" in Fahrtrichtung Asemissen steht somit ab Dienstag, dem 17.10., bis einschließlich Dienstag, dem 24.10.2017, für den Busverkehr nicht zur Verfügung. Die Haltestelle "Markt" an der Herforder Straße (Fahrtrichtung Bielefeld) wird jedoch angefahren. Eine Ersatzhaltestelle in Fahrtrichtung Asemissen wird an der Herforder Straße, Höhe Hausnummer 17, eingerichtet. Wegen der Kirmes auf dem Marktplatz kann auch der Wochenmarkt nicht am gewohnten Ort stattfinden. Die Händler bauen ihre Stände am Markttag, Freitag, 20.10.2017, von 8.00 bis 13.00 Uhr deshalb auf dem Parkplatz am Bürgermeister-Brinkmann-Weg auf.

Ratten im eigenen Garten sind Privatsache - Rattenbekämpfungsaktion:
Ratten sind ein Zivilisationsproblem. Nach Schätzungen leben in Deutschland ca. 160 – 200 Millionen Ratten im Untergrund. Wenn sie etwas zu fressen finden, breiten sich die sehr anpassungsfähigen Allesfresser schnell aus. Dagegen helfen nur noch spezielle Giftköder und das Fachwissen von Schädlingsbekämpfern. Seitens der Gemeindeverwaltung wird regelmäßig gegen die pelzigen Nager in der Kanalisation und auf kommunalen Grundstücken vorgegangen. Anders sieht es aus, wenn sich die Ratten auf privatem Grund tummeln. Dann ist der Grundstückseigentümer selbst zuständig. Weil Ratten auch Krankheiten übertragen können, ist es daher ratsam, vor allem jetzt im Herbst das eigene Grundstück für die Tiere so unattraktiv wie möglich zu machen. Abfälle und vor allem auch Tierfutter sollten so gelagert werden, dass die Schädlinge diese nicht als Nahrungsquelle nutzen können. Ein gut durchmischter und gepflegter Komposthaufen zieht dagegen keine Ratten an. Wer die Tiere trotzdem nicht los wird, sollte sich schnellstmöglich an einen Schädlingsbekämpfer wenden.

Kabarett mit Lioba Albus
Am Freitag, den 10. November 2017 gastiert Lioba Albus wieder einmal in Leopoldshöhe. Ab 20.00 Uhr präsentiert die bekannte Kabarettistin in der Aula im Schulzentrum Leopoldshöhe ihr Programm „Das Weg ist mein Ziel“.
Wenn so nach und nach alle mal weg sind, wo sind sie denn dann hin? Und wenn weniger wirklich mehr ist, warum wollen dann nicht alle viel, viel mehr vom Weniger statt immer mehr vom Mehr? Und wenn das Weg so erstrebenswert ist, wo finde ich denn dann den Weg zum Weg? Mia Mittelkötter ist verwirrt! Früher hieß es immer: Zu Hause ist's am schönsten. Neuerdings wollen alle immer nur weg: in den Urlaub, aus dem Alltag, aus der eigenen Haut; Tapetenwechsel, Partnerwechsel, Seitenwechsel... Alle sind in Bewegung, kaum einer kommt an. Diesem Phänomen will sie auf den Grund gehen, macht sich auf den Weg, das Weg zu suchen. Gemeinsam mit dem Publikum taucht sie ein in die wunderbare Welt des Weniger. Unterstützt wird sie dabei wie immer von einem Panoptikum schräger Weggefährten.
In gewohnt rasantem Rollenwechsel bringt sie das Publikum an den Rand der Zwerchfellbelastbarkeit. Wer dann auf dem Heimweg merkt, dass er sich weggelacht hat und trotzdem noch da ist, hat begriffen: Das Weg ist mein Ziel!
Karten für die Vorstellung sind in den bekannten Vorverkaufsstellen (Familienzentrum LEOS, Information/Rathaus, Büchereien Asemissen und Leopoldshöhe) erhältlich, telefonisch können die Karten unter der Tel.-Nr. 05208/991-190, oder 991-110 bestellt werden.
Der Kartenpreis beträgt 12,00 Euro (Abendkasse 15,00 Euro). Ermäßigung gibt es für Schüler, Studenten, Wehr- und Zivildienstleistende (8,00 Euro). (red)



eingetragen: 07.10.2017 - 13:12 Uhr



© 2017 leolino.de
Alle Artikel ohne Gewähr. Die Betreiber der Website leolino.de übernehmen keine Garantie für die Richtigkeit der Artikel. Die Inhalte müssen nicht die Meinung der Redaktion wiederspiegeln.