Leopoldshöhe

Informationen des ehrenamtlichen Senioren- und Behindertenbeauftragten der Gemeinde Leopoldshöhe

Sicher mobil - Radelnde Senioren sicher mit dem Rad unterwegs
Der Seniorenbeauftragte der Gemeinde Leopoldshöhe lädt zu einem Folge-Seminar ein. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, dem 28.9.2017 in der Zeit von 15.00 – 17.00 Uhr im BiB-Leo, Bürgermeister-Brinkmann-Weg 3 statt. Referent wird wieder Herr Lothar Prüßner vom ADAC sein, der auch das bereits stattgefundene Seminar am 3.11.2016 am gleichen Ort geleitet hat. Unter der Überschrift „Alte Hasen – neue Regeln“ gibt es konkrete Hinweise, wie man sich sicher mit dem Fahrrad im Straßenverkehr bewegt, wobei auch das Thema „Fahrradfahren mit oder ohne Helm“ eingehend besprochen werden wird.
Dieses Thema erscheint umso wichtiger, als es in diesem Jahr bereits mehrere Unfälle mit zum Teil schwerwiegenden Folgen mit Radlern ohne Helm gegeben hat.
Ziel soll es zudem sein, die Kompetenz der älteren Radfahrer zu stärken und das eigene Fahrverhalten zu optimieren. Bei einer Tasse Kaffee kann zu den sicherlich alle interessanten Themen in lockerer Atmosphäre eingehend diskutiert werden. Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben. Anmeldungen nimmt der Seniorenbeauftragte Wolfgang Glauer unter Telefon 05208 - 84 06 gerne entgegen. Hierzu gibt es bei Bedarf auch nähere Informationen zu der Veranstaltung.

Vorankündigung:
Veranstaltung mit dem Schwerpunkt „Betreuungsrecht“

Die nächste Veranstaltung mit dem Schwerpunkt „Betreuungsrecht“ findet am Mittwoch, dem 18.10.2017 in der Zeit von 16.30 – 18.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses (Kirchweg 1) in Leopoldshöhe statt. Als Referentin wurde Petra Borgschulte, Direktorin am Amtsgericht Lemgo, gewonnen. Anmeldungen werden telefonisch vom Seniorenbeauftragten Wolfgang Glauer unter Tel 05208 - 84 06 entgegengenommen. (red)



eingetragen: 08.09.2017 - 16:21 Uhr



© 2017 leolino.de
Alle Artikel ohne Gewähr. Die Betreiber der Website leolino.de übernehmen keine Garantie für die Richtigkeit der Artikel. Die Inhalte müssen nicht die Meinung der Redaktion wiederspiegeln.