Leopoldshöhe

Informationen aus der Verwaltung der Gemeinde Leopoldshöhe

Verlegung der Haltestellen
Aufgrund des LeoEvents wird die Haltestelle am Kirchweg in der Zeit vom 10.4. - 17.4.2018 nicht angefahren. Ersatzhaltestelle: Herforder Straße Haus-Nr. 17.

Vorankündigung:
Sport trifft Kultur am 29. April 2018

Die dritte Auflage des „Sporttages“ setzt auf die Freude an Bewegung und die damit verbundene Chance, Menschen unterschiedlicher Kulturen und Herkunft zusammen zu bringen. Nach der Eröffnung um 11.00 Uhr, durch Bürgermeister Herrn Schemmel; führt der beliebte Artist und Moderator Jens Heuwinkel durch das Programm. Das Bühnenprogramm startet mit einer temporeichen Vorstellung „Dance Fitness“, geleitet von Marzenna Dreyer. Anschließend zeigt die Feuerwehr Leopoldshöhe ihr Fitnesstraining. Freuen dürfen wir uns auch auf die Tänze der Gäste aus den Partnergemeinden Myslakowice und St. Gaultier aus Polen und Frankreich. Am Nachmittag sorgt die Hip-Hop Gruppe von Andrea Schreiner für gute Stimmung, bevor uns dann der Gemeindesportverband den „ErlebnisTanz“ schwungvoll näher bringt. Karin von Karins Babytreff zeigt anschließend das Neueste vom Kangatraining. Der TuS Bexterhagen beweist beim Jazzdance Taktgefühl und schließt damit das Bühnenprogramm. Währenddessen können Sie sich in der Aula an den Ständen bei einem Flammkuchen, einem Glas französischen Wein und anderen Leckereien kulinarisch stärken. Für Kaffee und Kuchen sorgt der Basketballclub Leopoldshöhe. In der 3-fach Halle kann man verschiedene Sportarten ausprobieren oder sich z. B. von den Darbietungen der Leistungsturner des TuS Leopoldshöhe beeindrucken lassen. Ab 15.30 Uhr findet ein internationales Fußballturnier statt. Rund um die Halle sorgt zusätzlich ein buntes Rahmenprogramm für Unterhaltung. So kann man u. a. Kistenklettern und Bogenschießen. Weiterhin sorgen die Parcoursläufer des TuS Leopoldshöhe für spektakuläre Augenblicke. Abgerundet wird dieser sportliche Tag durch einen Flohmarkt, der zum Stöbern einlädt. Wer sich hierfür einen Standplatz mieten möchte, kann sich im Familienzentrum Leos unter der Rufnummer 05208-991190 einen Platz sichern. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Gemeindeverwaltung informiert zur Gartenabfallsammlung im April 2018
Wichtige Änderung:

Die Gartenabfallsammlung findet in Asemissen nicht mehr an der Festhalle, sondern ab sofort zu den Annahmezeiten am Ende der Hansastraße (beim Roller-Markt) statt.
Die nächsten Gartenabfallsammlungen finden an folgenden Tagen statt:
Bauhof:
- Freitag, 13. April 2018
- Samstag, 14. April 2018
- Freitag, 27. April 2018
- Samstag, 28. April 2018
Annahmezeiten: freitags von 15.00 Uhr - 17.30 Uhr und samstags von 9.00 Uhr - 11.30 Uhr.
Asemissen (Ende der Hansastraße – beim Roller-Markt):
- Samstag, 14. April 2018
Annahmezeiten: samstags von 9.00 Uhr - 11.00 Uhr.

Lutz von Rosenberg Lipinsky - "Wir werden alle sterben" - Panik für Anfänger
Am Freitag, den 13. April 2018 um 20.00 Uhr gastiert in der Aula des Schulzentrums in Leopoldshöhe Lutz von Rosenberg Lipinsky mit seinem neuesten Programm „Wir werden alle sterben! - Panik für Anfänger“. Eintrittskarten sind in den bekannten Vorverkaufsstellen (Bürgerbüro Rathaus, Familienzentrum Leos, Gemeindebüchereien Leopoldshöhe/Asemissen) zum VVK: 14,00 Euro erhältlich. AK: 16,00 Euro.
Deutschland ist in Aufruhr – jeden Morgen dieselbe Frage: Worüber regen wir uns heute auf? Und: Womit beginnen wir? Flüchtlinge oder Aldi-Toast? Politiker oder öffentliche Verkehrsmittel? Die Zeitung selbst? Oder über dieses Internet? Wer jagt uns mehr Angst ein: Die Mehrwertsteuer oder doch die Ehefrau? Und jeden Abend dieselbe Sorge: Sind beide morgen noch da?
Wir wachen schweißgebadet auf und schlagen aufgebracht ein. Wenn überhaupt. Wir fühlen uns bedroht wie selten zuvor. Ein Schreck jagt den nächsten und keiner lässt nach. Finanzkrise, Klimawandel, Zuwanderung: All überall sind die Bürger besorgt. Das Wetter wird immer schlechter und das Leben immer teurer. Das Abendland geht unter und die SPD gleich mit.
Die öffentliche Panik ist groß – und wächst stetig. Angeblich ernähren wir uns falsch, werden aber auch immer älter. Angeblich werden wir immer älter, aber sterben auch aus. Angeblich sterben wir aus – aber wir sollten trotzdem vorher noch die Umwelt retten. Kein Wunder: Es ist uns alles zu viel. Viele Menschen sind von den zahlreichen Panikangeboten überfordert. Lutz von Rosenberg Lipinsky aber kann helfen: Er ist „Deutschlands lustigster Seelsorger“. Er spricht uns Mut zu und gibt uns Halt. Er stellt die Politik zur Rede und deren Polemik bloß, die uns trostlos in Schrecken versetzen will. Denn Angst ist kein Zustand – es ist eine Methode. (red)



eingetragen: 06.04.2018 - 15:26 Uhr



© 2018 leolino.de
Alle Artikel ohne Gewähr. Die Betreiber der Website leolino.de übernehmen keine Garantie für die Richtigkeit der Artikel. Die Inhalte müssen nicht die Meinung der Redaktion wiederspiegeln.